seed & story
home lifestyle

Hortensienliebe und Wohnzimmer-Umstyling

seedandstory.de | Hortensienliebe und Wohnzimmer-Umstyling

Was passiert eigentlich, wenn man an einem Gewinnspiel teilnimmt, an dem man ursprünglich gar nicht teilnehmen wollte? Ich sag’s Euch. Man gewinnt und bekommt Besuch von der Geschmackspolizei. Verrückt, was? Aber genau das ist mir passiert und heute zeige ich Euch mal in Bildern, wie es aussieht, wenn sich eine professionelle Stylistin ans Werk macht und an das eigene Zuhause Hand anlegt.

seedandstory.de | Hortensienliebe und Wohnzimmer-Umstyling

Von großer Hortensienliebe und unserem Wohnzimmer-Umstyling

Clara von tastesheriff rückte hier letzte Woche nicht nur mir ihrer bezaubernden Assistentin Jasmin, sondern auch mit einer Wagenladung Hortensien und der ein oder anderen Tasche voll Wohnaccessoires an. Clara und ich kennen uns ja schon, insofern war es eine wirklich schöne Gelegenheit, sich zu sehen und einen lustigen Vormittag miteinander zu verbringen.

Was unser Zuhause angeht, habe ich eigentlich ziemlich genaue Vorstellungen davon, was ich mag, was ich anschaffe (oder zumindest anschaffen will) und was eben auch nicht. Da war es durchaus auch ein etwas seltsames Gefühl, wenn jemand „vom Fach“ durch das eigene Zuhause wirbelt, etwas hierhin und dorthin rückt, aber so eben auch ganz neue Perspektiven schafft. Ich fand es sehr spannend, mit welchen Prinzipien und welchem Blick Clara an unser Wohnzimmer gegangen ist.

seedandstory.de | Hortensienliebe und Wohnzimmer-Umstyling

seedandstory.de | Hortensienliebe und Wohnzimmer-Umstyling

Ton in Ton in rosa

So entstand ein blühender, fast schon mädchenhaft anmutendes Wohnzimmer, Ton in Ton zwischen dunklen Nicht-Farben (schwarz, grau und weiß) und weichen Kontrasten in abgedeckten Rosatönen. Alles passend zu den wunderschön blühenden Hortensien. Spannend, wieviel man allein mit Textilien erreichen kann, da springe ich ja eh voll drauf an. Ich liebe Stoffe einfach, man kann so wunderbar mit ihnen gestalten! Und damit es ein stimmiges Bild ergab, haben wir auch nicht vor den Kuscheldecken der Kinderzimmer halt gemacht ;-).

seedandstory.de | Hortensienliebe und Wohnzimmer-Umstyling

seedandstory.de | Hortensienliebe und Wohnzimmer-Umstyling

Besonders habe ich mich übrigens über die Blumenbank von Ferm living gefreut, die war tatsächlich ein Herzenswunsch von mir, den mir Clara im Schweiße ihres Angesichts erfüllt hat.Genau dort unterm Fenster sollte nämlich schon lange eine stehen. Die Hortensien sind allerdings der Haltbarkeit wegen mittlerweile an die frische Luft gezogen. Jetzt befinden sich darin alle Bücher und CDs, die wir aus der Stadtbücherei entliehen haben (Ihr wisst schon – damit sie in den weiten der Kinderzimmer nicht verloren gehen…).

seedandstory.de | Hortensienliebe und Wohnzimmer-Umstyling

Beistelltisch aus Apfelkisten

Der Beistelltisch war übrigens ein Experiment, welches wir kurz vorher gewagt hatten. In meinen Instagram-Stories hatte ich ja schon erzählt, dass wir Wohnzimmer und Wintergarten umgeräumt und dabei Sofas, Teppiche und auch Beistelltische getauscht hatten. Im Wohnzimmer fehlte nun eine gute Lösung und eines Abends fiel mir die Idee mit den alten Apfelkisten ein, die sich im Arbeitszimmer befanden. Sie sind innen einander geschraubt und bekommen demnächst endlich eine richtige Platte (die weißen Bretter waren eine Übergangslösung) aus dunklem Stahlblech.

Ich würde übrigens ein paar Mal gefragt, ob mein Mann etwas gegen das viele Rosa hätte. Hat er nicht. Mein Sohn übrigens schon. Und ich bin mir auch nicht sicher, ob über kurz oder lang ein, zwei der Kissen nach oben in die Zimmer der Mädchen wandern…

Und, wie findet Ihr es? Und erzählt mir doch mal: würdet Ihr Euch über den Besuch eines professionellen Styling-Teams für Eure vier Wände freuen?

Ich wünsch Euch einen fantastischen Donnerstag,

Eure Carolin


Offenlegung | Dieser Beitrag enthält unbeauftragte und unbezahlte Werbung. Durch das Gewinnspiel wurden mir Produkte zur Verfügung gestellt. 

Das passt dazu...

2 Kommentare

  • Reply
    Julius
    6. September 2018 at 11:25

    Wunderschön mit den blühenden Hortensien. Und klar, wer würde sich da nicht freuen? 😉

    Viele Grüße
    Julius

    • Reply
      Carolin
      13. September 2018 at 11:10

      Hihi, das ist schon auf alle Fälle eine spannende Erfahrung!

    Hinterlasse einen Kommentar