seed & story
lifestyle

Atelierbesuch | Odem guitars

seedandstory.de | Atelierbesuch bei odem guitars

Wenn man einen mehr als talentierten Bruder hat, der nicht nur klang- sondern auch auch optisch schöne E-Gitarren baut. Dann wird es mal wieder dringend Zeit für einen Atelierbesuch, diesmal also bei odem guitars. Odem guitars, das sind von Hand (!!!) gefertigte E-Gitarren, die zwar bestimmten Grund-Modellen folgen, dabei aber nach den Wünschen des Kunden gefertigt werden.

seedandstory.de | Atelierbesuch bei odem guitars

Es ist schon ein paar Jahre her, als Tim mir erzählte, dass er mit einem Freund Gitarren bauen möchte. Ich weiß noch, dass ich, sagen wir mal, erstaunt war. Gitarren bauen? Lag für mich nach einem Studium des Internationalen Managements und einer klassischen Klavierausbildung irgendwie so gar nicht auf der Hand. Aber neben ein paar anderen Dingen haben wir Geschwister eins definitiv gemeinsam: wir sind ziemlich stur. Er hielt an seinem Plan trotz aller Unwegsamkeiten fest und es kam der Tag, an dem ich ihm sagen musste, wie sehr ich mich geirrt hatte. Er hatte, wie schon öfter in seinem Leben, für das gekämpft, was ihm wirklich wichtig war. Und das beeindruckt mich heute immer noch!

Ich bin unglaublich stolz auf meinen Bruder, darauf, wie er in den letzten Jahren entdeckt hat, was in ihm steckt. Auf seine überlegte Art (okay, die treibt mich manchmal auch in den Wahnsinn :-p), seine Kreativität, sein musikalisches Talent und darauf, was er in anderen Gutes hervor holt. Er hat eine unglaublich tolle Familie, meine Schwägerin und mein kleiner Neffe sind für mich nicht wegzudenken und ich bin froh um die Zeit, die wir schon gemeinsam verbringen konnten (auch, wenn es wegen der Entfernung viel seltener ist, als es mir lieb wäre).

Und ehe ich jetzt noch in weitere Gefühlsausbrüche verfalle, übergebe ich das Wort mal weiter an meinen Bruder Tim, der so lieb war mir ein paar Fragen zu odem guitars zu beantworten.

seedandstory.de | Atelierbesuch bei odem guitars

Atelierbesuch bei odem guitars

Was ist die Idee hinter odem guitars? Woher kommt der Name, für was steht er, welche Geschichte möchtest Du mit Deinen Gitarren erzählen?

Es war 2014, als ich mit einem guten Freund einen Custom Shop für E-Gitarren gründete. Schon einige Zeit beschäftigte uns das Thema E-Gitarrenbau und als erste Kundenanfragen hereinkamen, wagten wir den Schritt und gründeten unser kleines Unternehmen. 2017 trennten sich jedoch unsere Wege. Wir merkten, dass wir unterschiedliche Vorstellungen von der Zukunft hatten und dass sie nicht mehr zusammen passten und so entschieden wir, der Freundschaft den Vorrang zu geben.

seedandstory.de | Atelierbesuch bei odem guitars

Meine Leidenschaft für Gitarren blieb aber erhalten, ich wollte einen neuen Weg ausprobieren und machte mich auf die Suche nach einem neuen Bild für meine Gitarrenmarke. Ich erinnere mich an einen lustigen Moment, als ich aushilfsweise in einem Kirchenchor sang. Ein älterer Mann neben mir sang als Bassstimme in seiner Mundart immer die Phrase „Was odem hat“. Damals hatte mich das sehr amüsiert und ist mir so im Ohr geblieben. Ich blieb also immer wieder an diesem Wort „odem“ hängen und es erschien mir plötzlich nicht mehr altmodisch, sondern sehr ausdrucksstark, mit einer tiefen Bedeutung. Ich machte mich auf die Suche nach dem Ursprung der Phrase und stieß in der Bibel auf Psalm 150. Dort heißt es: „Alles, was Odem hat, lobe den Herrn“ und „lobt ihn mit Saiten“. Und Gitarren sind Saiteninstrumente. Das Bild wurde für mich immer konkreter.

Und das ist es auch, was ich mit meinen Gitarren erzählen möchte: Musikalisches Talent ist ein Geschenk, das es zu nutzen gilt. Und damit auch ein Auftrag. Odem Guitars stellt dafür die passende Gitarre zur Verfügung. Ich habe odem Guitars daher folgendes Missionstatement gegeben:

Odem guitars encourages musicians to see their talent as an assignment and to fully unfold their capabilities. We are supporting you with excellent guitars to do so.

seedandstory.de | Atelierbesuch bei odem guitars

Wie kommt man zum Gitarre spielen, wenn man eigentlich eine klassische Klavierausbildung hat? Und als Experte in betriebswirtschaftlichen Fragen zum Gitarrenbau?

Ich habe eine knapp 10jährige Klavierausbildung erhalten und liebe dieses Instrument sehr. Sein Tonumfang und die Polyphonie begeistern mich. Jedoch ist es groß und sperrig. Was meistens dabei war, als wir im Sommer am Lagerfeuer saßen, war eine Gitarre. Deshalb habe ich das Gitarrespielen autodidaktisch erlernt. Am meisten beeinflusst hat mich der amerikanische Gitarrist Phil Keaggy und so hat es mich zum Stil des percussive fingerstyle hingezogen, wo im Spiel der Korpus einer Gitarre als Rythmusinstrument eingesetzt wird. Aber auch knackige und effektvolle E-Gitarren Riffs haben mich schon immer begeistert.

Studiert habe ich Betriebswirtschaft und beruflich begleite ich Unternehmen und Führungskräfte und unterstütze sie bei der Steuerung von Wachstumsprozessen in ihren Unternehmen. Dieses Wissen hilft mir natürlich bei der Entwicklung eines Geschäftsmodells für odem Guitars.

seedandstory.de | Atelierbesuch bei odem guitars

Was bedeutet Musik für Dich?

Musik hat eine immens wichtige Bedeutung für mich. Sie hilft mir zu reflektieren, Gefühle auszudrücken und bereichert mein Leben, in dem ich sie einfach höre und genieße. Selbst Musik zu komponieren, die mich tief berührt und auf Akkorde und Tonfolgen zu kommen, die mir eine Gänsehaut erzeugen, ist ein sehr befriedigendes Gefühl.

Was wünschst Du Dir für Odem Guitars? Was möchtest Du gern noch erreichen und wer sollte unbedingt einmal eine Deiner Gitarren spielen?

Ich wünsche mir, das odem Guitars zur Inspirationsquelle für andere Musiker wird. Am besten sollte jeder Gitarrist einmal eine odem spielen und sich begeistern lassen. 🙂

Ich verstehe odem Guitars mehr als eine Community, die den Gedanken des Inspirationsimpulses lebt. Wer eine odem spielt, wird zur Inspirationsquelle für andere. Ich liebe es, wenn ich mit Menschen zusammenarbeiten kann, denen ich meine Gedanken und Ideen mitteile, und wir aufeinander aufbauen. Zu erleben, das man gemeinsam etwas erschafft. Zum Beispiel, wenn ich mit anderen Musikern zusammenspiele, und man merkt einfach den Fluss und dass es zusammen harmoniert. Ich wünsche mir, das odem Guitars fest mit diesem Gedanken verbunden wird. Deshalb ist das Motto von odem auch: „Guitars that inspire you.“

Daneben muss es natürlich auch finanziell hinhauen. Das heißt odem Guitars muss Ressourcen erzeugen, damit das Geschäftsmodell funktioniert. Ich habe viele Gedanken, welche Geschäftsprozesse ich aufbauen will, aber was am Markt funktioniert, werde ich lernen.

Ja und dann ist odem Guitars auch mein ganz persönliches Glaubensprojekt. Wohin immer ich auch geführt werden mag.

seedandstory.de | Atelierbesuch bei odem guitars

Und jetzt noch ein paar persönliche Fragen! Was wolltest Du als Kind unbedingt werden? Welche drei Dinge magst Du am liebsten und welche findest Du richtig schlimm? Dein peinlichster Moment? Wenn man Dich überraschen würde wollen: mit was gelingt das garantiert?

Ich wollte immer Pilot werden. Drei Dinge reichen nicht aus, um alles zu benennen, was ich am liebsten mag. Aber ich liebe meine Familie, Schokolade und schnelle Autos, um an dieser Stelle ein paar andere persönliche Informationen von mir preis zu geben 🙂 Richtig schlimm finde ich Weißkrauteintopf, Inspirationslosigkeit, und vorm Biltzer auf 30 abbremsen, obwohl 50 erlaubt ist 🙂 Aber es gibt noch viel schlimmere Dinge.

[Hahahahaha, ich glaube, wir haben beide ein Trauma vom Weißkrauteintopf unserer Oma, den wir in den Ferien manchmal essen mussten, oder?]

seedandstory.de | Atelierbesuch bei odem guitars

Lieber kleiner Bruder (der in der Realität mindestens einen Kopf größer ist als ich ;-)): tausend Dank, dass Du hier zu Besuch bei mir warst und meine Fragen beantwortet hast.

Die Fotos haben wir übrigens letztes Jahr schon gemacht, als mein Bruder mit seiner – ich sagte es bereits: entzückenden! – Familie hier bei uns Urlaub gemacht hat. Allzu oft habe ich solch ein Image-Shooting für eine Marke/ein Brand noch nicht gemacht. Aber es hat mir wirklich riesigen Spaß gemacht und so ein Gitarren-Bruder ist auch prima zum üben!

Seid Ihr auch so inspiriert wie ich? Ich hoffe es sehr, auch, wenn Ihr vielleicht weder Gitarre spielt noch musikalisch seid. Aber mich begeistert immer wieder aufs Neue, was wir alles erreichen können, wenn wir uns auf die Suche nach dem begeben, was in uns gelegt ist!

In diesem Sinne wünsche ich Euch einen tollen Start in die neue Woche!

Eure Carolin

seedandstory.de | Atelierbesuch bei odem guitars

odem guitars findet Ihr im Netz auf Instagram, eine Website ist im Aufbau

Das passt dazu...

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar