seed & story
create

DIY Osterkörbchen inkl. Vorlage zum Ausdrucken

So im Blogger-Business ist es ja immer besser, möglichst rechtzeitig mit saisonalen Ideen um die Ecke zu kommen. Das läuft bei mir in der Regel nicht so gut – wobei, vielleicht hängt das schlicht von der Sichtweise ab. Nehmen wir zum Beispiel mal diese Osterkörbchen. Genäht habe ich die letztes Jahr, zwei Tage vor der Ostereiersuche. Rechtzeitig genug für meine Kinder, nicht so rechtzeitig für meinen Blog; es sei denn, ich behaupte einfach, dass ich schon seit 11 Monaten dieses DIY in petto habe…

seedandstory.de | DIY Osterkörbchen

Streng genommen sind diese Taschen ja eigentlich keine Körbchen, mehr Henkeltaschen mit Hasenohren. Aber so oder so sind sie ziemlich niedlich, wie ich finde, groß genug für jede Menge Schokoeier (oder -hasen) und mit dem langen Henkel einfach umzuhängen – falls die ersuchten Schätze zu schwer zum Tragen werden sollten.

seedandstory.de | DIY Osterkörbchen

Genäht sind sie eigentlich ziemlich schnell und einfach ist es auch. Deswegen hoffe ich, dass reichlich anderthalb Wochen Vorlauf nicht zu knapp für Euch sind, oder? Ansonsten wisst Ihr ja zumindest rechtzeitig Bescheid für nächstes Jahr ;-).

seedandstory.de | DIY Osterkörbchen

Osterkörbchen Nähanleitung

Material

  • Stoff für innen und außen; ich habe außen weißen Baumwoll-Canvas und innen einen weichen Baumwollwebstoff (ähnlich einem Voile) verwendet (beide von Stoff&Stil, allerdings aus dem letzten Jahr)
  • Volumenvlies nach Wunsch
  • Stickgarn*
  • Filzkugeln*
  • passendes Nähgarn, Schere, Handnähnadel, Lineal und Trickmarker
  • Vorlage zum Download (nur für Euren privaten Gebrauch!)

seedandstory.de | DIY Osterkörbchen

So geht’s

  • Damit das Körbchen ganz einfach und schnell zu nähen geht, habe ich es aus fünf gleich großen Quadraten gefertigt. Diese 5 Quadrate schneidet Ihr insgesamt 3x zu (Innenstoff, Außenstoff, Volumenvlies). Zusätzlich braucht Ihr noch zwei Ohren, diese schneidet Ihr insgesamt 4x zu. Den Henkel 1x zuschneiden. Die Nahtzugabe ist in der Vorlage schon enthalten!
  • Zunächst nehmt Ihr Euch das Hasengesicht vor. Stickt das Gesicht entweder mit Hand und Stickgarn auf oder näht es mit der Nähmaschine freihand nach.
  • Nun näht Ihr noch eine Filzkugel als Nase an.
  • Damit beim Zusammennähen nichts verrutscht, habe ich zunächst an jedes Stück Außenstoff ein Stück Volumenvlies genäht – einfach einmal ringsherum mit der Overlock oder einem Zickzackstich der normalen Nähmaschine nähen (Achtung: der Stich sollte schmaler als Eure Nahtzugabe sein!).
  • Nun werden die Quadrate aneinander gesetzt, immer rechts auf rechts, so dass Ihr am Ende eine Reihe aus vier Quadraten habt. Die letzte Naht schließen und den Boden einsetzen. Dasselbe macht Ihr nun auch mit dem Innenstoff, lasst hier allerdings bei einer Bodennaht eine Öffnung zum Wenden!
  • Jetzt kommen die Ohren und der Henkel dran. Für die Ohren jeweils zwei Teile rechts auf rechts nähen (unten offen lassen), die Nahtzugabe ringsherum einknipsen, das Ohr wenden und gut bügeln, anschließend noch einmal knappkantig absteppen. Ein Ohr habe ich „eingeknickt“ – dafür müsst Ihr lediglich das Ohr an der gewünschten Stelle umschlagen und knapp fest steppen.
  • Für den Gurt bügelt Ihr Euren Streifen in vier Teile: einmal zur Hälfte (so wie der Bruch beim Zuschnitt), dann zum Viertel und schlagt ihn dann ineinander. Bügeln und die offene Seite fest steppen.
  • Jetzt dreht Ihr das Außenkörbchen auf links, befestigt Ohren und Henkel an der gewünschten Stelle (alle Teile liegen nach innen!) und setzt das Außenkörbchen ein. Rings herum fest steppen.
  • Nun noch alles wenden und noch einmal den oberen Rand knappkantig steppen.
  • Fertig!

seedandstory.de | DIY Osterkörbchen

Ich wünsch Euch auf alle Fälle viel Spaß beim Nähen!

Eure Carolin


*affiliate-Links: Produkte, die im Text mit einem * gekennzeichnet wurden, sind Teil eines sogenannten Affiliate-Programmes. Wenn Ihr darüber in den verlinkten Shops kauft, unterstützt Ihr meine Arbeit mit einem kleinen Beitrag, der Euch keinen Cent extra kostet.

Das passt dazu...

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar