DIY Zuhause

DIY-Ideen fürs Kinderzimmer – Betthimmel und Setzkastenregal

seedandstory.de | DIY-Ideen fürs Kinderzimmer - Betthimmel und Setzkastenregal

Meine jüngste Tochter bewohnt das kleinste der drei Kinderzimmer, die es in unserem Haus gibt. An sich ist das gar nicht schlimm, aber die Aufteilung durch Schornstein, Fenster und Tür hat es uns nicht so einfach gemacht, so dass wir schon ein paar Mal Möbel rücken gespielt haben. So langsam kommen wir jedoch dort an, wo wir hin wollen und es wird immer gemütlicher.

Zwei DIY-Ideen fürs Kinderzimmer, die wir im Schlafbereich umgesetzt haben, möchte ich Euch heute vorstellen.

seedandstory.de | DIY-Ideen fürs Kinderzimmer - Betthimmel und Setzkastenregal

DIY-Betthimmel unter einer Dachschräge

Meine Mädchen haben sich beide schon immer einen Himmel über ihrem Bett gewünscht. Nun gibt es zum Schlafen in diesem Zimmer nur den Platz unter der schrägen Wand, was die Anbringung eines Himmels ziemlich schwierig macht. Also habe ich ein wenig überlegt und mir kam die Idee, Vorhänge mit Hilfe von zwei Stangen jeweils an den Wandübergängen anzubringen. Das geht so unfassbar einfach und schnell!

Material

  • zwei Holzstangen in der gewünschten Länge (wir haben lange Haseläste aus dem Garten geholt und geschält ;-)) – klassische Gardinenstangen gehen natürlich auch
  • Schrauben und Dübel, Bohrmaschine, Wasserwaage und Zollstock
  • Stoff oder Gardinen

So geht’s

Ihr bohrt die Holzstangen vor und bringt sie anschließend einfach mit einem Dübel direkt an der Wand an.

Da Äste eh nicht ganz gerade wachsen, haben wir keine Abstandshalter verwendet. Sollten die Stangen zu dicht an der Wand liegen, könnt Ihr zwischen Wand und Stange noch eine kleine Scheibe dazwischen legen.

Unsere Vorhänge sind übrigens weiche Musselin-Vorhänge von numero 74, die ich bei ebay-Kleinanzeigen erstanden habe! (Die Farbe ist ein verwaschenes, helles grau-türkis – irgendwie kommt das hier nicht exakt auf den Fotos raus).

seedandstory.de | DIY-Ideen fürs Kinderzimmer - Betthimmel und Setzkastenregal

DIY-Regal aus IKEA-Tablett

Ich mag so kleine Wandregale ja wirklich gern. Zugegeben, wirklich was hineinstellen kann man nicht. Aber da Kinder ja eh für eine lange Zeit noch zu klein sind, um da überhaupt ranzukommen, sind sie perfekt für ein bisschen Deko und Spielsachen sind in Reichweite in Körben untergebracht.

Von Ferm Living gibt es ein rundes Wandregal aus Sperrholz (zum Beispiel bei car möbel), was ich wirklich wunderschön finde! Aber 140,- Euro hatte ich leider nicht dafür, also haben wir kurzerhand eins selbst gebaut. Grundlage dafür bildet das Tablett aus der Stockholm 2017-Kollektion von Ikea.

Material

seedandstory.de | DIY-Ideen fürs Kinderzimmer - Betthimmel und Setzkastenregal

So geht’s

Zunächst legt Ihr die Position der Einlegeböden fest. Ihr messt Länge und Tiefe aus (falls Ihr keine Leisten, sondern nur größere Stücke bekommt) und sägt die Sperrholzstücke zurecht.

Da der äußere Rand des Regals ja einen Kreis bildet und somit rund läuft, passen die Einlegeböden nicht exakt an den Rändern ins Regal. Dafür schleift Ihr sie mit einer Holzfeile oder grobem Schleifpapier leicht schräg.

Setzt die Böden probeweise ein, bis sie wirklich passen. Dann leimt Ihr sie mit Holzleim fest (evtl. fixieren, bis sie getrocknet sind).

Zum Schluss noch alles streichen (muss man natürlich nicht. Aber so kann man die verschiedenen Holzarten besser vereinen) und evtl. eine Lederaufhängung anbringen. Fertig!

seedandstory.de | DIY-Ideen fürs Kinderzimmer - Betthimmel und Setzkastenregal

So ganz fertig ist der Schlafplatz leider noch nicht. Ich hätte noch gern einen schönen kleinen Teppich vorm Bett, eine Lampe brauchen wir auch noch. Und Kissen. Viiiiieeele Kissen! Nachdem wir ein schönes von Bloomingville zu Weihnachten geschenkt haben und nach dem ersten Öffnen bereits der Reißverschluss gerissen ist, werde ich wohl lieber wieder selber nähen – die beiden auf dem Foto sind ja auch selbst gemacht (hier gelangt Ihr zur Anleitung für das Pompom-Kissen). Und wenn ich ganz ehrlich bin, ersetzen wir wohl irgendwann auch nochmal das Bett. Das war ein absoluter Fehlkauf – quietschig und wirklich schlecht verarbeitet. Ein klassischer Fall von „wir brauchen schnell was“ – bereut man IMMER!

seedandstory.de | DIY-Ideen fürs Kinderzimmer - Betthimmel und Setzkastenregal

Vielleicht findet Ihr die Ideen ja genauso schön wie ich? Dann wünsche ich Euch viel Spaß beim Werkeln!

Eure Carolin

Pin the story

seedandstory.de | DIY-Ideen fürs Kinderzimmer - Betthimmel und Setzkastenregal

Das passt dazu...

10 Kommentare

  • Reply
    Anne
    11. Januar 2018 at 19:10

    Wow ganz toll 😍 Wird gespeichert für später 🙆🏻😬 lg

    • Reply
      Carolin Schubert
      11. Januar 2018 at 19:45

      Das freut mich sehr, vielen lieben Dank!

  • Reply
    HAMMAmama
    11. Januar 2018 at 20:21

    Das Zimmer ist traumhaft schön, liebe Carolin. Leicht verspielt, aber trotzdem bodenständig und natürlich. Es gefällt mir wirklich gut, du merkst es 😉

    Liebe Grüße
    Barbara

    • Reply
      Carolin Schubert
      12. Januar 2018 at 11:06

      Liebe Barbara, das freut mich sehr, vielen Dank für Deinen Kommentar!

  • Reply
    Anne Achilles
    12. Januar 2018 at 5:30

    Wirklich ein wunderschöner Schlafplatz. Bitte mehr davon.

    Liebe Grüße
    Anne

    • Reply
      Carolin Schubert
      12. Januar 2018 at 11:06

      Ganz lieben Dank und sehr gern ;-).

  • Reply
    Ulla
    12. Januar 2018 at 9:20

    Ich bin total begeistert, mit wieviel Liebe ihr euer Haus herrichtet. Auch wenn du immer betonst, dass ihr nicht viel Geld habt, finde ich es sehr viel heimeliger als in den ganzen Interior Blogs.
    Vielleicht ist ja dieser Teppich (http://www.smillaswohngefuehl.com/2017/11/diy-Teppich-aus-PomPoms.html) etwas für deine Tochter. Passt jedenfalls zum Kissen ;-).
    Herzlichst Ulla

    • Reply
      Carolin Schubert
      12. Januar 2018 at 11:08

      Liebe Ulla, ganz lieben Dank! Ja, es ist wirklich viel Liebe und Kreativität, die wir dafür aufbringen möchten! Manchmal bin ich mir auch nicht sicher, ob es nicht verkehrt rüber kommt, wenn ich davon spreche, dass wir nur wenig haben. Aber ich hoffe immer, andere damit ermutigen zu können, dass es nicht darauf ankommt, wie voll das Konto ist. Ich hoffe, das gelingt mir.

  • Reply
    Julie
    19. Januar 2018 at 16:51

    Was für ein schönes Zimmer, sehr inspirierend! Das Regal will ich unbedingt nachbauen. Darf ich fragen, woher die kupfernen Dots sind? Ich habe leider schon zweimal Pech gehabt, weil nie so schön glänzend. LG

    • Reply
      Carolin Schubert
      19. Januar 2018 at 17:55

      Das freut mich wirklich sehr, vielen Dank!! Die Dots habe ich mal über Dawanda bestellt, der Shop heißt lovely bird Berlin. Die kleben da jetzt schon mindestens anderthalb Jahre und sind noch 1A! Viel Spaß beim Werkeln!

    Hinterlasse einen Kommentar