seed & story
Deutschland Reiselust

Spreewald mit Kindern – Lübben, Raddusch und das Freilichtmuseum Lehde

seedandstory.de | Spreewald mit Kindern - Lübben, Raddusch und das Freilichtmuseum Lehde

Nachdem ich Euch im letzten Monat schon mal mit auf eine virtuelle Reise in den Spreewald genommen und über das Leben am Fließ geschrieben habe, reisen wir heute noch einmal dorthin zurück. Ich habe drei Tipps im Gepäck, um den Spreewald mit Kindern zu erleben. Geht natürlich auch ohne, ist ja klar! Und einen tollen Unterkunfts-Tipp hab ich auch noch für Euch! Nehmt Euch einen Kaffee oder Tee und einen Keks und macht es Euch gemütlich – es folgen jeeeeede Menge Fotos!

seedandstory.de | Spreewald mit Kindern - Lübben, Raddusch und das Freilichtmuseum Lehde

Lübben

Im Spreewald gibt es eigentlich nur kleinere Ortschaften, Lübbenau und Lübben bilden die beiden „größten“ Ausnahmen. Letzteres war sozusagen unser Ausgangspunkt, weil wir in Lübben (bzw. etwas außerhalb) Quartier bezogen hatten. Wir sind in den sogenannten blugarden Ferienappartements untergekommen. Der Name ist jetzt vielleicht nicht so aufregend, aber die Location der Wahnsinn! Es handelt sich dabei um ein altes Gärtnerei-Gelände mit einer sehr bewegten Geschichte (die man sich unbedingt vom Besitzer erzählen lassen sollte!). Da wir recht kurzfristig gebucht hatten, stand uns eins der eher kleinen Appartements zur Verfügung. Aber auch das war sehr schön. Ich hätte so gern Fotos vom Gelände, den alten Gewächshäusern und allem gemacht, aber da es so viel geregnet hat, fiel der Plan buchstäblich ins Wasser. Mehr als dieses eine Foto gibt es nicht…

seedandstory.de | Spreewald mit Kindern - Lübben, Raddusch und das Freilichtmuseum Lehde

Am Tag unserer Ankunft hatten wir noch einige Stunden Zeit, bis wir in unserem Appartement einchecken konnten und so machten wir uns auf, zu einer ersten Erkundungstour durch Lübben. Entlang der Spree folgten wir den kleinen Gassen zur Innenstadt. Nachdem die Kinder sich unter einer riesigen Kastanie die Manteltaschen voll mit runden, glatten Schätzen gepackt hatten, erreichten wir den Marktplatz, an dem sich nicht nur die Paul-Gerhard-Kirche befindet, sondern auch jede Menge kleine, Inhaber geführte Geschäfte. Diese hatten wegen des Feiertags jedoch alle geschlossen. Und so folgten wir den Schildern, die uns zur Schlossinsel führten.

Schlossinsel Lübben

Diese noch in den späten 90ern brachliegende Fläche wurde nach und nach mit viel Fantasie und Umsicht renaturiert und 2012 sogar für den Tourismuspreis nominiert. Vor allem der riesige Wasserspielplatz nebst Flossinsel und Wasserleitsystemen hatte es uns angetan. Unsere Kinder, die zunächst etwas gestresst von der Anreise waren, konnten dort wunderbar entspannen, haben die Wasserleitungen ausprobiert und sich an den optischen Kreiseln einen Drehwurm geholt. Leider war das Wetter in unserem Urlaub insgesamt viel zu schlecht und auch, wenn wir an diesem Tag noch mit ein paar Sonnenstunden verwöhnt wurden, regnete es zwischendrin immer wieder. Im Sommer stell ich es mir auf der Schlossinsel wirklich herrlich und entspannt vor – übrigens auch ohne Kinder! Bei gutem Wetter kann man auf der riesigen Wiese picknicken oder Wolkenschafe zählen. Natürlich gibt es auch ein Schloss, in dem sich ein Museum befindet. Allerdings haben wir es nicht besichtigt.

seedandstory.de | Spreewald mit Kindern - Lübben, Raddusch und das Freilichtmuseum Lehde

seedandstory.de | Spreewald mit Kindern - Lübben, Raddusch und das Freilichtmuseum Lehde

seedandstory.de | Spreewald mit Kindern - Lübben, Raddusch und das Freilichtmuseum Lehde

Unweit der Schlossinsel liegt übrigens das Alte Gärtnerhaus, ein verwunschen wirkendes Café/Restaurant, in dem man sicher wunderbar einen Kuchen hätte essen können. Leider haben wir das nicht geschafft und es uns dringend für einen nächsten Besuch vorgenommen.

Auf dem Weg zurück zum Parkplatz (Lübben ist so klein, man kann alles ganz entspannt erlaufen) sind wir am Strandhaus vorbei gekommen, einem Boutique Spa Resort mit tollem Restaurant und Café. Nach unserer Kahnfahrt in Lehde hatten wir uns dort bei Kakao und Cappuccino aufgewärmt. Für ein Wochenende zu zweit würde ich da sehr gern mal einchecken ;-).

seedandstory.de | Spreewald mit Kindern - Lübben, Raddusch und das Freilichtmuseum Lehde

Neben diesem Komplex liegt übrigens auch die Tourist-Information, wo wir uns noch mit Informationsmaterial und Adressen eindeckten. Außerdem empfahl man uns, sollten wir so spontan sein, die Märchenstunde mit der Türmerin von Lübben, die an diesem Abend stattfinden sollte.

Die Türmerin von Lübben

seedandstory.de | Spreewald mit Kindern - Lübben, Raddusch und das Freilichtmuseum Lehde

Für die Kinder war das wirklich ein besonderes Erlebnis. Frau Städter bietet regelmäßige Führungen auf den Turm der bedeutenden Paul-Gerhard-Kirche an und liest dabei manchmal eigens dafür geschriebene Märchen und Geschichten vor. Diese handeln von den Sagen und Geschichten des Spreewaldes und der Stadt Lübben.

seedandstory.de | Spreewald mit Kindern - Lübben, Raddusch und das Freilichtmuseum Lehde

seedandstory.de | Spreewald mit Kindern - Lübben, Raddusch und das Freilichtmuseum Lehde

Die Kinder bekamen kleine Laternen, um den Weg zum Kirchturm zu beleuchten. Drinnen war die Wohn- oder eher Schlafstätte des historischen Türmers von Lübben nachgebaut. Beinahe unvorstellbar, dass er dort mit seiner gesamten Familie lebte, oder? Nach der Märchenstunde stiegen wir hoch zu den Kirchturmglocken, erfuhren noch einiges über die Stadtgeschichte und konnten zum Schluss den Blick aus den Turmfenstern über den Abendhimmel der Stadt genießen.

seedandstory.de | Spreewald mit Kindern - Lübben, Raddusch und das Freilichtmuseum Lehde

seedandstory.de | Spreewald mit Kindern - Lübben, Raddusch und das Freilichtmuseum Lehde

seedandstory.de | Spreewald mit Kindern - Lübben, Raddusch und das Freilichtmuseum Lehde

Wenn Ihr mit Kindern in den Spreewald fahrt, dann kann ich diese anderthalb Stunden mit der Türmerin unbedingt empfehlen!

Slawenburg Raddusch

Am Tag unserer Abreise entschieden wir uns, noch zur Slawenburg Raddusch zu fahren. Ich hatte davon gelesen und schon beeindruckende Fotos mit Gewitterwolken im Hintergrund im Kopf. Da die Kinder so müde waren, dachten wir eher an einen kleinen Abstecher, um mal schnell „einen Blick drauf zu werfen“. Allerdings muss man selbst dafür Eintritt bezahlen. Die Kinder waren dann doch beeindruckt von dem seltsamen Bau und neugierig, alles zu erkunden. Worüber ich sehr froh bin, denn die Ausstellung im Inneren der ringförmigen Wallanlage ist wirklich beeindruckend!

seedandstory.de | Spreewald mit Kindern - Lübben, Raddusch und das Freilichtmuseum Lehde

Unglaublich viele Artefakte, die die slawische Besiedlungsgeschichte der Lausitz erzählen, sind dort gemeinsam mit der archäologischen Zerstörung durch den DDR-Bergbau dokumentiert. An die 40 solcher Wallanlagen befanden sich ursprünglich auf einem sehr kleinen Gelände, was es zu eine der größten „europäischen“ Burganlagen seiner Zeit machte! Im Ring gibt es außerdem noch ein kleines Restaurant, einen Museumsshop, in dem die Kinder aus Leder selbst etwas fertigen können. Im Hof lagen historische Kinderspiele (Stelzen, Kegel etc.) zum Ausprobieren bereit. Zum Schluss sind wir noch auf die Wallkrone gestiegen. Geplant ist in Zukunft, das zur Burg zugehörige Dorf ringsherum nachzubauen. Das stelle ich mir sehr spanend vor!

seedandstory.de | Spreewald mit Kindern - Lübben, Raddusch und das Freilichtmuseum Lehde

Die Slawenburg Raddusch ist definitiv einen Besuch wert, auch ohne Kinder! Und wenn man sich nicht für Geschichte interessiert, so bekommt man zumindest ziemlich beeindruckende Fotos ;-).

seedandstory.de | Spreewald mit Kindern - Lübben, Raddusch und das Freilichtmuseum Lehde

Freilichtmuseum Lehde

Zu guter Letzt empfehle ich Euch noch einen Besuch im Freilichtmuseum Lehde. Das ist zwar definitiv kein Geheimtipp, aber muss es ja eigentlich auch nicht sein. Außerdem habe ich so viele schöne Fotos dort gemacht, die muss ich ja mal irgendwo anbringen können!

seedandstory.de | Spreewald mit Kindern - Lübben, Raddusch und das Freilichtmuseum Lehde

seedandstory.de | Spreewald mit Kindern - Lübben, Raddusch und das Freilichtmuseum Lehde

seedandstory.de | Spreewald mit Kindern - Lübben, Raddusch und das Freilichtmuseum Lehde

seedandstory.de | Spreewald mit Kindern - Lübben, Raddusch und das Freilichtmuseum Lehde

Das Freilichtmuseum zeigt nicht nur das Leben des letzten Jahrhunderts im Spreewald, sondern auch viel sorbische Kultur, die man eigentlich eher in der Oberlausitz findet. Aber da Slawen und Sorben eine gemeinsame Besiedlungsgeschichte haben, kann man das oft gar nicht genau trennen. Jedenfalls wurden in Lehde Häuser, die man abgetragen hatte, wieder aufgebaut, teilweise mit historischen Farben restauriert und auch sonst mit zeittypischen Gegenständen eingerichtet. Das Museum ist interaktiv gestaltet. So kann man beispielsweise Wasser aus dem Fließ schöpfen, versuchen, in Holzpantinen zu laufen oder sich ein Plätzchen im Heu suchen. Es gibt Rastplätze fürs mitgebrachte Picknick, jede Menge Informationstafeln und auch Mitarbeiter, die einem weiter helfen.

seedandstory.de | Spreewald mit Kindern - Lübben, Raddusch und das Freilichtmuseum Lehde

seedandstory.de | Spreewald mit Kindern - Lübben, Raddusch und das Freilichtmuseum Lehde

seedandstory.de | Spreewald mit Kindern - Lübben, Raddusch und das Freilichtmuseum Lehde

seedandstory.de | Spreewald mit Kindern - Lübben, Raddusch und das Freilichtmuseum Lehde

seedandstory.de | Spreewald mit Kindern - Lübben, Raddusch und das Freilichtmuseum Lehde

seedandstory.de | Spreewald mit Kindern - Lübben, Raddusch und das Freilichtmuseum Lehde

seedandstory.de | Spreewald mit Kindern - Lübben, Raddusch und das Freilichtmuseum Lehde

seedandstory.de | Spreewald mit Kindern - Lübben, Raddusch und das Freilichtmuseum Lehde

seedandstory.de | Spreewald mit Kindern - Lübben, Raddusch und das Freilichtmuseum Lehde

Es gibt übrigens auch einen wunderschönen Museumsshop, der in einer alten Stube eingerichtet ist. Am Ende des Museum-Dorfes (oder am Anfang – je nachdem, von welcher Richtung man kommt) gibt es auch ein großes Restaurant, an dem sich auch eine wichtige Kahn-Anlegestelle befindet. Dort staut es sich im Sommer wohl durchaus mal…

seedandstory.de | Spreewald mit Kindern - Lübben, Raddusch und das Freilichtmuseum Lehde

seedandstory.de | Spreewald mit Kindern - Lübben, Raddusch und das Freilichtmuseum Lehde

Ich finde, für die etwas mehr als vier Tage, die wir im Spreewald unterwegs waren, haben wir ganz schön viel erlebt. Und trotzdem gibt es noch so viel zu sehen, dass wir auf alle Fälle wieder hinfahren werden!

seedandstory.de | Spreewald mit Kindern - Lübben, Raddusch und das Freilichtmuseum Lehde

Ich wünsch Euch ein wunderbares zweites Adventswochenende!

Eure Carolin

Pin the story

Das passt dazu...

2 Kommentare

  • Reply
    Molas
    9. Dezember 2017 at 12:25

    Wir waren dort letzten Sommer eine Woche (in Lübben) und ich habe nur beste Erinnerungen daran.
    LG Iris

  • Reply
    Hauptstadtgarten
    20. Dezember 2017 at 18:00

    Liebe Caro,
    wie cool! Ich möchte schon ganz lange mal für ein paar Tage nach Lübben – bisher scheiterte es aber immer am passenden Quartier. Das von Euch ausprobierte bluegarden klingt ansich schon super und dann ist es auch noch auf einen GÄRTNEREI Gelände. Da muss ich im Frühjahr wohl mal hin! Danke für den Tipp!
    Liebe Grüße, Caro

  • Hinterlasse einen Kommentar